Wachau Judo Kids Cup, Gruppenfoto: (v.l.n.r oben) Niklas Schwarz Diana Berner, Florian Lauermann, Hamed Husseini, Simon Binder, Dorian Strohmayr, Emanuel Strohyar, Markus Betz, (v.l.n.r. unten) Anna Weber, Hannah Riegler, Julia Albert, Hanna Schnabl, Saim
Wachau Judo Kids Cup, Gruppenfoto: (v.l.n.r oben) Niklas Schwarz Diana Berner, Florian Lauermann, Hamed Husseini, Simon Binder, Dorian Strohmayr, Emanuel Strohyar, Markus Betz, (v.l.n.r. unten) Anna Weber, Hannah Riegler, Julia Albert, Hanna Schnabl, Saim

 

Die Jüngsten zeigten Kämpferherz

 

Während in der Herbstrunde der Großteil der Wettampfroutiniers bei den Wettkämpfen ausfielen offenbarten einige der Jüngsten echtes Kämpferherz

 

Wachau Judo Kids Cup

 

Beim Wachau Judo Kids Cup gewannen Julia Albert und Emanuel Strohmayr erfolgreich Gold. Silber ging an Saime Caner, Niklas Schwarz, Hanna Rieger und Hannah Riegler. Bronze gewannen Florian Lauermann, Hamed Husseini, Dorian Strohmayr und Anna Weber. Simon Binder belegte Platz vier.

  

Hannah Riegler offenbarte trotz Auftaktniederlage echtes Kämpferherz. Schnabl und ihre Gegnerin waren zu ausgeglichen und es kam in der regulären Kampfzeit von zwei Minuten zu keiner Wertung. Auch die Nachkampfzeit „Golden Score“ entwickelte sich zu einer wahren Nervenprobe in der Schnabl letztlich in der siebenten Kampfminute den Kampf mit einer Festhaltetechnik für sich entschied. Viel Zeit zum Durschnauben blieb der tapferen Nachwuchskämpferin nicht bis sie zum Entscheidungskampf neu aufgerufen wurde bei dem sie trotz Erschöpfung erfolgreich Silber gewann.

 

 3. Runde Internationaler Berger Nachwuchscup

 

Die dritte Runde des internationalen Berger Nachwuchscup musste Großteils ohne Stockerauer Routiniers auskommen. Terminüberschneidungen und Verletzungen ließen die Mannschaft auf drei Starter schrumpfen. Veronika Cacic zeichnete sich in ihrem siebenten Trainingsjahr durch gewonnenes Selbstvertrauen aus und gewann Silber. Hamed Husseini gelang es auf Anhieb beim erstmaligen Antreten bei der internationalen Cupserie mit einem durch einer Würgetechnik gewonnen Kampf Punkte anzuschreiben.

 

 In den folgenden Turnieren sollen die neu gesichteten Talente den Anschluss in den Stockerauer Wettkampfkader finden und einem starken Saisonabschluss beitragen.